Schriftgröße:
17.02.2016: Finde uns auf Facebook



[mehr]
16.07.2011: Die Feuerwehr der Bundeswehr, eine etwas Andere...



[mehr]
15.02.2011: Hinweis für Mitglieder



[mehr]
Verband der Bundeswehrfeuerwehren e.V.
Fach- und Berufsverband, Mitglied im Deutschen Feuerwehrverband
und der "Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
Der Verband der Bundeswehrfeuerwehr e.V. (VdBwF e.V.)
Logo des VdBwFw e.V. Selbstverständnis des Verbandes

Der Verband der Bundeswehrfeuerwehr e.V. versteht sich als Interessenvertretung aller Angehörigen der Bundeswehrfeuerwehren und seiner satzungsgemäßen weiteren Mitglieder.

Der Verband versteht sich als Schnittstelle zwischen den Verbandsmitgliedern und der Bundeswehr. Er vertritt die aus diesem besonderen Dienst in den Streitkräften erwachsenden Probleme oder Forderungen gegenüber dem Dienstherrn in geeigneter Weise; dabei sind die sozialen, arbeitsrechtlichen und fachlichen Aspekte gleichwertig und Schwerpunkt der Verbandsarbeit.

Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes

Der Verband informiert die Öffentlichkeit über die Verbandsarbeit, die Bundeswehrfeuerwehr und besonderen Rahmenbedingungen des Feuerwehrdienstes in der Bundeswehr.

Die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes umfasst
  • Eigendarstellung des Verbandes in den Medien
  • Darstellung der Bundeswehrfeuerwehr in den Medien
  • Unterstützung der Bundeswehrfeuerwehren bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterhaltung einer öffentlichen Internetplattform
  • regelmäßige Termine mit Medienvertretern zu aktuellen Themen
Vertretung der Bundeswehrfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband

Als Mitglied in der Bundesgruppe Berufsfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband verfolgen wir die aktuellen Diskussionen und Entwicklungen im Bereich der öffentlichen Feuerwehren und Werksfeuerwehren. Wir informieren unsere Mitglieder und entwickeln auf der Grundlage der aktuellen Erkenntnisse fachliche Beiträge sowohl für den eigenen Verband und den Deutschen Feuerwehrverband als auch für die Führung der Bundeswehr.

Wir verstehen uns auf dieser Plattform als Sprachorgan unserer Mitglieder, d.h. wir kennen die Fragen und Sorgen unserer Mitglieder und bringen diese in geeigneter Form in die Verbandsarbeit des Deutschen Feuerwehrverbandes ein.